Energetische Sanierung Altstadt Goslar

Im Rahmen eines von der KfW geförderten Projektes zur „Energetischen Stadtsanierung des Gebietes Altstadt Goslar – Östlicher Teil“ (Bestandteil des UNESCO-Welterbes) steht ein Sanierungsberater_Energie zur Verfügung. Er unterstützt Bauherren bzw. Bewohnerinnen und Bewohner und die Kommune bei der Vorbereitung, Planung und Umsetzung von Sanierungs- und Effizienzmaßnahmen in öffentlichen und privaten Gebäuden. Er koordiniert Maßnahmen, die auf lokaler Ebene die Klimaschutzziele 2050 verwirklichen sollen.

Ihr Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Gunnar Schulz-Lehnfeld

E-Mail: sanierungsberater_energie@low-e-ingenieure.de
Telefon: +49 (0) 5331 94 555 66

Aufgrund der aktuellen Situation und der Empfehlung des Bundes und des Robert-Koch-Instituts zur Reduzierung der direkten, persönlichen Kontakte entfallen die Bürgersprechstunden zunächst bis zum 17. April 2020. Selbstverständlich sind wir in dieser Zeit per E-Mail oder Telefon erreichbar und beantworten gerne Ihre Fragen. In Ausnahmefällen sind auch Vor-Ort-Beratungen möglich, bitte sprechen Sie uns an.

Wir informieren Sie an dieser Stelle, wann die Bürgersprechstunden am 2. und 4. Donnerstag im Monat im Stadtteilbüro Breite Straße 62 in Goslar wieder stattfinden werden.

Zusätzliche Informationen finden Sie auf der Internetseite der Stadt Goslar hier.

Am 29. November 2018 fand der Auftaktworkshop  „Klimaschutz und WELTERBE – Dialog zur energetischen Stadtsanierung der Altstadt Goslar – östlicher Teil“ statt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Am 27. Juni 2019 hat der zweite Workshop im Rahmen der Reihe „Klimaschutz und WELTERBE | Dialog zur energetischen Stadtsanierung der Altstadt Goslar – Östlicher Teil“ stattgefunden. Es wurde umfassend über das Thema „Wärmedämmung Außenwand“ informiert. Verschiedene Dämmvarianten der Außen- und Innendämmung wurden vorgestellt und deren Vor-und Nachteile erläutert. Weitere Informationen finden Sie in Kürze hier.

Möchten Sie informiert werden, wenn ein Workshop oder Informationsveranstaltung im Rahmen dieses Projektes stattfindet? Dann setzen Sie sich bitte mit uns per E-Mail oder telefonisch in Verbindung, wir nehmen Sie gerne in die Adressliste auf.